Angebot für muslimische Frauen: "Der sichere Umgang mit einem Fahrrad."

Seit 2018 unterstützt die Kreisverkehrswacht ein Angebot des Kreissportbundes Olpe in Zusammenarbeit mit dem Kontaktbeamten der Kreispolizeibehörde für muslimische Institutionen im Programm "Integration durch Sport".

Hierbei geht es speziell um das Angebot für muslimische Frauen im sicheren Umgang mit einem Fahrrad. In interessierten Städten und Gemeinden des Kreises wird eine Informationsveranstaltung angeboten, welche die jeweils für Integrationsfragen zuständigen Kräfte der Städte und Gemeinden dazu animieren soll, das Angebot selbständig fortzuführen.

Die Kreisverkehrswacht unterstützte bereits die jeweils ersten Veranstaltungen in Finnentrop, Wenden und Lennestadt durch die Hilfe beim Aufbau eines Parcours, der Ausgabe von Informationsschriften mit Regeln für den Straßenverkehr und der Unfallvorbeugung, der  Bereitstellung von Fahrradhelmen sowie der Mithilfe bei den ersten Fahr- und Bremsübungen.

Fahrräder werden in der Regel durch ehrenamtlich geführte Fahrradwerkstätten der Städte und Gemeinden zur Verfügung gestellt. Bei Anfragen können diese Räder durch Teilnehmerinnen kostengünstig erworben werden.

In Finnentrop gab es am 24.07.2019 eine zweite Veranstaltung. Beteiligt war Frau Hebbecker von Kreissportbund, Herr Hochstein von der Polizei, Frau Hoffmann von der Gemeinde Finnentrop und der Geschäftsführer der Kreisverkehrswacht. Durch praktische Anschauung wurden zunächst die technischen Voraussetzungen und die Vorschriften für die Ausstattung eines verkehrssicheren Fahrrads sowie die Notwendigkeit zum Tragen eines Fahrradhelmes erläutert.

Es wurde wieder deutlich, welche große Bedeutung das Fahrradfahren für die anwesenden 10 muslimischen Frauen hat. Sie können innerörtliche Wege zum Einkaufen oder der Begleitung der Kinder selbständig und viel schneller zurücklegen. Viele von ihnen saßen zum ersten Mal auf einem Rad. Es konnte beobachtet werden, dass sie schon nach kurzer Zeit in der Lage waren, ein Fahrrad auf einem Parcours zuverlässig zu führen, technisch angemessen zu bewältigen und auch sicher zu bremsen. Alle waren an den Informationen über die Regeln, die ein Radfahrer im Straßenverkehr zu beachten hat sowie an den Ratschlägen für eine Unfallverhütung sehr interessiert. Der durch die KVW Olpe vorgeführte Film der VW Solingen            " Unterwegs in Deutschland" hat sich als sehr geeignet für eine Einstieg in die  Unterrichtung erwiesen.

Auch diesmal waren Teilnehmerinnen von der Veranstaltung begeistert.